Fachgebiete

europapier_Logo_Web.jpg

Europapier Austria GmbH

Spezialgebiet: keine Angabe



Premiumeintrag Premium-Dienstleister

Europapier Austria GmbH
PLZ / Ort: 1211 / Wien
Straße: Autokaderstraße 86-96
Land: Österreich
Tel: +43 (01) 277 78-0
Fax: +43 (01) 277 78-225
E-Mail an Firma

Ansprechperson

Titel: Mag. FH
Vorname: Katharina
Nachname: Köck

Web

Webseite: www.europapier.at


Details zur Firma

Über Europapier

Der österreichische Papiergroßhändler Europapier wurde 1971 von den vier heimischen Papierproduzenten Neusiedler AG, Steyrermühl, Salzer und Nettingsdorfer gegründet. Mittlerweile umfasst die Europapier Gruppe 68 Niederlassungen mit insgesamt 850 Mitarbeitern, vorwiegend in Zentral- und Osteuropa. Die Gruppe bedient somit einen Markt von 319 Millionen Menschen in 12 Ländern. Das Unternehmen ist die Nummer sechs seiner Branche in Europa und die Nummer eins in Zentral- und Osteuropa. In Österreich ist die Europapier Gruppe mit der Europapier Austria GmbH und der EU-RO Handelsges.m.b.H vertreten. In Österreich beschäftigt das Unternehmen derzeit rund 130 Mitarbeiter. Europapier Austria und EU-RO liefern aus den Geschäftsbereichen Printing, Graphic, Industries und Office (Paper) an die 90.000 Tonnen Papier pro Jahr. Der Umsatz beträgt knapp 90 Millionen Euro. Seit Jänner 2009 steht die Europapier AG zu 100 Prozent im Eigentum der Mondi Gruppe. Mondi ist einer der weltweit größten Papier- und Verpackungshersteller und notiert an den Börsen in London und Johannesburg.
Kernkompetenz des Unternehmens ist die punktgenaue Belieferung von Druckereien. Das Produktportfolio von Europapier ist groß: Das Sortiment umfasst Natur- und Recyclingpapier, gestrichenes, satiniertes, strukturiertes, mattes, weißes, farbiges sowie glänzendes Papier. Außerdem bietet das Unternehmen innovatives Verpackungsmaterial, individuelles Papier unterschiedlicher haptischer Charaktere, Effekte und Oberflächen für die Werbe- und Direktmarketing-Branche an und verfügt über ein umfangreiches Sortiment an Office Papieren. Insgesamt gibt es 34 Europapier Lager mit einer Kapazität von 66.000 Tonnen Papier: Neben Österreich in Russland, Polen, Tschechien, der Slowakei, Ungarn, Rumänien, Bulgarien sowie in Slowenien, Kroatien, Serbien, Bosnien-Herzegowina und Mazedonien. Weitere Informationen auf: www.europapier.at .

 




Seite weiterempfehlen