Allgemeine Geschäftsbedingungen der Albatros Media GmbH für die Nutzung des Portals „director“

Allgemeines

Albatros Media GmbH (im Folgenden „Albatros“ genannt) ist Inhaber und Betreiber des Internet-Portals „director“(im Folgenden „Portal“ genannt). Mit der Nutzung der auf diesem Portal angebotenen Inhalte akzeptiert der Nutzer die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) von Albatros in ihrer jeweils gültigen Form.
Der Nutzer kann diese AGB jederzeit aufrufen, ausdrucken, herunterladen oder abspeichern.

Inhalte des Portals

Das Portal enthält Daten und Nachrichten aus dem Bereich Corporate Publishing, insbesondere Mediendaten von Kunden-, Mitglieder- und Mitarbeitermedien. Das Portal, seine Form, alle Inhalte und Daten, sowie die verwendete Software sind urheberrechtlich und medienrechtlich geschützt.
Dem Nutzer steht somit kein Recht zur Verbreitung, Vervielfältigung oder einer sonstigen öffentlichen Wiedergabe der Inhalte zu.

Nutzung

Das Portal offeriert den Nutzern grundsätzlich zwei Varianten:

1. Unentgeltliche Nutzung
Der größte Teil der Inhalte und Funktionen sind für den Nutzer frei zugänglich. Er kann die Informationen für seine privaten, wie auch beruflichen Zwecke entgeltfrei einsehen. Eine rein kommerzielle Verwertung der Daten in Form von Ausdrucken, Druckwerken oder elektronischem Angebot – in welcher Form auch immer - sowie die Weitergabe an Dritte zu diesem Zweck ist nicht zulässig. Eine Registrierung ist nur notwendig, falls der Nutzer Einträge in die Mediendatenbank oder in das Dienstleister-Register vornehmen will.

2. Entgeltliche Nutzung
Einige Daten, Funktionen sowie Möglichkeiten zur geschäftlichen Werbung stehen auf dem Portal nur gegen Entgelt zur Verfügung. Die detaillierten Leistungen und Preise sind in den Portal-Bereichen „Premium-User“ und „Werbung“ gesondert beschrieben und geregelt. Nutzer, die entgeltliche Leistungen in Anspruch nehmen wollen, müssen sich registrieren und den jeweils vorgesehenen Preis im vorhinein entrichten.

Registrierung

Für Einträge von Medien in die Mediendatenbank, Einträge in das Dienstleister-Register und die Nutzung entgeltlicher Leistungen ist eine vorherige Registrierung erforderlich. Im Zuge der Registrierung werden vom Nutzer folgende Daten verlangt: Vor- und Nachname, E-Mail-Adresse (= Benutzername), ein Passwort und eine gültige Telefonnummer. Der Nutzer sichert zu, dass die von ihm gemachten Angaben wahr sind. Nach vollständigem Ausfüllen des Registrierungs-Formulars erhält der Nutzer ein E-Mail mit einem Link, um die Registrierung erfolgreich abzuschließen. Der Nutzer verpflichtet sich in Folge seine Zugangsdaten geheim zu halten und Dritten nicht zugänglich zu machen.
Für eine allfällige missbräuchliche Verwendung der Zugangsdaten durch Dritte ist der Nutzer selbst verantwortlich. Er hält Albatros Media diesbezüglich schad- und klaglos.
Jeder Nutzer darf sich nur einmal registrieren.

Pflichten des Nutzers

Der Nutzer verpflichtet sich, sämtliche Inhalte, Daten und Ergebnisse von Datenbankabfragen des Portals ausschließlich für seine eigenen privaten oder beruflichen Zwecke zu nutzen und sie keinesfalls an Dritte weiterzugeben, zu veröffentlichen oder kommerziell zu verwerten. Für personenbezogene Daten des Portals hat der Nutzer die Bestimmungen des Telekommunikationsgesetzes in seiner jeweils gültigen Fassung einzuhalten. Dies betrifft insbesondere die Kontaktaufnahme per Telefon, Fax oder Mail für die seitens der Kontaktpersonen auf keine ausdrückliche Zustimmung geschlossen werden kann.
Nutzer, die Einträge in der Mediendatenbank oder im Dienstleister-Register vornehmen, müssen sich vorab registrieren. Sie sind für die Richtigkeit der eingetragenen Daten verantwortlich und können diese jederzeit ändern oder löschen. Sie erklären sich mit dem Eintrag der Daten einverstanden, dass diese öffentlich und somit für andere Nutzer zugänglich werden und für deren private oder berufliche Zwecke genutzt werden dürfen. Der Nutzer versichert Albatros, dass er für sämtliche Text- und Bildelemente der Einträge und/oder seiner geschäftlichen Werbung auf dem Portal die einschlägigen Rechte zur Veröffentlichung hat und nicht gegen Urheber-, Marken- oder sonstige Schutzrechte verstößt. Albatros trägt keinerlei Verantwortung für rechtswidrige Veröffentlichungen, die von Nutzern getätigt werden.
Der Nutzer sichert zu, Albatros über Änderungen seiner Nutzerdaten unverzüglich zu informieren. Bis zum Eingang der geänderten Daten bei Albatros, gelten sämtliche Übermittlungen an die letztbekannte E-Mail- oder Post-Adresse des Nutzers als zugestellt.

Datenschutz

Der registrierte Nutzer erklärt sich damit einverstanden, dass Albatros die personenbezogenen Daten zum Zwecke der Auftragserfüllung verwenden darf. Albatros und die director Kooperationspartner dürfen auch in eigener Sache Verständigungen, Informationen und eigene Verlags-Produkte in gedruckter oder elektronischer Form an die Adressen der registrierten Nutzer versenden. Die Daten der Nutzer werden von Albatros und seinen Kooperationspartnern gespeichert und nur dann an Dritte weitergegeben, wenn dies zur ordnungsgemäßen Erfüllung des Auftrages oder zur Abwicklung des Versandes von Informationen oder Verlags-Produkten erforderlich ist. Der Nutzer kann jederzeit Auskunft über die gespeicherten Daten verlangen (§ 26 Datenschutzgesetz 2000) bzw. gegen die Verwendung seiner Daten Widerspruch erheben (§ 28 DSG 2000), sofern dies nicht die ordnungsgemäße Erfüllung des Auftrages unmöglicht macht.

Technische Leistung

Der Nutzer akzeptiert, dass eine 100%ige Verfügbarkeit des Portals technisch nicht zu garantieren ist. Albatros ist jedoch bestrebt, das Portal konstant nutzbar zu halten. Arbeiten im Wartungs- oder Sicherheitsbereich, sowie unvorhersehbare Störungen, die nicht im Verantwortungsbereich von Albatros liegen ( Unterbrechung von Kommunikationsnetzen, Stromausfälle etc.) können jedoch zur Unterbrechung der Verfügbarkeit des Portals führen.

Gültigkeit des Vertrages

Mit erfolgreichem Abschluss der Registrierung erhält der Nutzer die Möglichkeit, Einträge von Medien in die Mediendatenbank sowie Einträge in das Dienstleister-Register kostenlos vorzunehmen. Der Vertrag kommt mit dem Eintrag zustande. Der Nutzer verpflichtet sich bei sämtlichen Einträgen zur Wahrheit und Gewissenhaftigkeit. Unwahre oder irreführende Einträge werden von Albatros – sofern erkennbar – ohne Angaben von Gründen gelöscht. Nutzer, die unwahre Einträge vornehmen, können von der weiteren Nutzung dieser Möglichkeiten ausgeschlossen werden.
Einträge von Medien, die nicht in die Kategorie „Kunden-, Mitarbeiter- oder Mitgliedermedien“ fallen, sind nicht zulässig und werden von Albatros nicht akzeptiert. Erfolgen derartige Medien-Einträge dennoch, können sie von Albatros ohne Vorankündigung und Angabe von Gründen gelöscht werden.

Der Abschluss des Vertrages als „Premium-User“ erfolgt mit der Bezahlung des Entgeltes und der Freischaltung der entgeltlichen Funktionen des Portals.
Der Nutzer kann das Entgelt mittels der auf dem Portal angebotenen Debitverfahren (Onlinezahlungsverfahren, Kreditkarten) sofort begleichen. In diesem Fall wird sein Zugang sofort freigeschalten. Die Rechnung erhält der Nutzer per E-Mail oder Brief.
Sollte der Nutzer die Bestellung per E-Mail, Fax oder Brief tätigen, kommt der Vertrag erst mit Zahlungseingang des Entgeltes und anschließender Freischaltung des Zugangs zustande.
Die Rechte aus dem Vertrag als „Premium-User“ können nicht auf Dritte übertragen werden.

Der Abschluss eines Vertrages über geschäftliche Werbung kommt durch Absendung einer Auftragsbestätigung mittels E-Mail, Telefax oder Brief zustande.

Preise

Es gelten jene Preise, die in den Portal-Bereichen „Premium User“ und „Werbung“ sowie auf Bestellformularen und in den aktuellen Mediadaten des Portals angegeben sind.
Die Preise sind bindend und verstehen sich netto zuzüglich gesetzlicher Mehrwertsteuer (im Inland) und allfälliger Werbeabgabe.

Vertragsdauer und Kündigung

Verträge mit registrierten Nutzern , die Einträge in die Mediendatenbank oder das Dienstleister-Register vornehmen gelten zeitlich unbeschränkt. Die Nutzer können diese Einträge selbst verwalten und damit ändern oder löschen. Löscht der Nutzer alle seine Einträge und seine Registrierung gilt der Vertrag als beendet.
Albatros kann seinerseits den Vertrag jederzeit kündigen und den Nutzer von der weiteren Nutzung des Portals ausschließen, insbesondere wenn der Nutzer unwahre oder irreführende Einträge vornimmt, gegen Urheber-, Marken- oder sonstige Schutzrechte verstößt, Daten und Inhalte des Portals missbräuchlich verwendet oder gegen andere Bestimmungen dieser AGB verstößt.

Verträge mit Premium-Usern gelten für die Laufzeit von einem Jahr und verlängern sich automatisch um jeweils ein weiteres Jahr , sofern der Premium-User den Vertrag nicht spätestens einen Monat vor Ablauf schriftlich per E-Mail, Telefax oder Brief kündigt.

Der Nutzer kann den Vertrag vorzeitig kündigen, falls Albatros die dem Vertrag zugrunde liegenden Leistungen auf Dauer nicht erbringt. In diesem Fall steht dem Nutzer die aliquote Rückzahlung seines im Voraus bezahlten Entgeltes zu.
Albatros kann den Vertrag vorzeitig kündigen, wenn der Nutzer vorsätzlich gegen seine vertraglichen Pflichten laut AGB verstößt.
In diesen Fällen hat der Nutzer keinen Anspruch auf aliquote Rückzahlung seines bereits im Voraus bezahlten Entgeltes.

Verträge über geschäftliche Werbung mit Partnern enden mit erfolgreicher Erbringung der Leistung durch Albatros. Sie können von beiden Seiten vorzeitig gekündigt werden, wenn einer der beiden Partner unter Setzung einer angemessenen Nachfrist einer seiner vertraglichen Pflichten nicht nachkommt. Bei Zahlungsverzug des Partners werden bankübliche Verzugszinsen sowie Mahn-, Bankspesen und Einziehungskosten in Rechnung gestellt.

Bestimmungen für Verbraucher

Diese Bestimmungen gelten nur für Nutzer, die weder einer gewerblichen noch selbständig beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können und somit Verbraucher im Sinne des österreichischen Konsumentenschutzgesetzes darstellen.
Der Verbraucher kann mit Albatros geschlossene Verträge innerhalb einer Frist von sieben Werktagen ohne Angaben von Gründen in Textform (Brief, Fax oder E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt mit der erfolgten Bezahlung des Preises über Online-Bezahlmöglichkeiten des Portals bzw. mit Eingang der Bestellung bei Albatros. Im Falle der Online-Bezahlung wird der Kaufpreis erst zu dem Zeitpunkt zurückerstattet zu dem die Gutschrift auf dem Konto von Albatros gebucht wird. Dies kann insbesondere bei Zahlungen mit Kreditkarte einige Zeit in Anspruch nehmen.
Hat der Nutzer zum Zeitpunkt seines Widerrufes bereits Leistungen von Albatros, für die dieser Preis verlangt wird, in Anspruch genommen, wird von Albatros bei der Rückerstattung der Zahlung hierfür ein angemessenes Entgelt in Abzug gebracht.

Gewährleistung

Albatros übernimmt keine Verantwortung für die von den registrierten Nutzern des Portals bereitgestellten Inhalte, Daten, Informationen, sowie für Inhalte auf verlinkten externen Websites. Dies betrifft in erster Linie die Einträge der Medien und Dienstleister. Albatros gewährleistet nicht die fachliche Leistungsfähigkeit von Dienstleistern, auch nicht die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte und übernimmt keinerlei Haftung für Verletzung von Schutzrechten, die von Nutzern des Portals verursacht wurden.
Albatros kann nicht gewährleisten, dass die von Nutzern eingetragenen Daten unter allen Umständen gespeichert bleiben.

Newsletter

Der Nutzer kann seine Zustimmung zum Erhalt eines Newsletter jederzeit ohne Angaben von Gründen widerrufen. Albatros sieht hierfür im Newsletter sowie auf dem Portal eine entsprechende Abmeldefunktion vor.

Schlussbestimmungen

Sämtliche Verträge zwischen Nutzern des Portals und Albatros kommen auf Basis der AGB zustande. Sie gelten ausschließlich, soweit sie nicht durch gesonderte schriftliche Vereinbarungen geändert oder ergänzt wurden. Darüber hinaus bestehen keinerlei Nebenabreden.
Albatros behält sich vor, jederzeit und ohne Nennung von Gründen diese AGB zu ändern, anzupassen oder zu aktualisieren. Albatros wird den Nutzer über Änderungen der AGB rechtzeitig informieren. Widerspricht der Nutzer der Geltung der neuen AGB nicht innerhalb von 14 Tagen nach erfolgter Information, gelten die geänderten AGB als vom Nutzer akzeptiert.
Der Nutzer kann Erklärungen an Albatros per E-Mail über das auf dem Portal verwendbare Kontaktformular abgeben oder diese per Fax oder Brief an Albatros übermitteln.
Albatros kann seinerseits Erklärungen an registrierte Nutzer per E-Mail, Fax oder Brief an die Kontaktstellen übermitteln, die der Nutzer im Zuge seiner Registrierung angegeben hat. Sollten einzelne Regelungen dieser AGB unwirksam und oder unvollständig sein oder werden, wird dadurch die Gültigkeit der übrigen Regelungen nicht berührt.
An Stelle der unwirksam gewordenen Regelung tritt eine Regelung, die in ihrem Inhalt dem wirtschaftlich gewollten Sinn und Zweck der unwirksam gewordenen Regelung möglichst nahe kommt.
Erfüllungsort ist Wien.
Es gilt ausschließlich österreichisches Recht unter Ausschluss des Internationalen Privatrechts und des UN-Kaufrechts.
Ausschließlicher Gerichtsstand ist das sachlich zuständige Gericht in Wien, Innere Stadt.

Stand: 2. April 2009

Alle verwendeten geschlechtsspezifischen Formulierungen meinen die weibliche und männliche Form.

Sie können sich diese Allgemeine Geschäftsbedingungen auch lokal als PDF Dokument speichern.

Dateiname: agbs.pdf Dateiformat: PDF Dateigröße: 87 kB

Seite weiterempfehlen